Elternverein für leukämie- und krebskranke Kinder, Gießen e.V.

Station Peiper

Das Spielzimmer

Jugend- & Elternzimmer

Projekt Mutperlen


Wie kann ich helfen?

Mitglied werden

Finanzielle Unterstützung


Spendensiegel


Jahresrechnung-2016

Jahresbericht-2016

Das Spielzimmer...
...wird von zwei erfahrenen Betreuerinnen geleitet  und verfolgt das Ziel, den kleinen und großen Patienten den Klinikaufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten.

Das Spielzimmer bietet den Kindern und Jugendlichen Beschäftigungsmöglichkeiten unterschiedlicher Art, welche die langen Zeiten auf Station Peiper, die Angst und das Heimweh überbrücken helfen sowie von den Strapazen der Therapien ablenken sollen. Natürlich werden die Kinder, je nach körperlicher Verfassung oder therapeuthischer Gegebenheit, auch am Bett betreut.

Da sich die Kinder – trotz ihrer Erkrankung – in ständiger Entwicklung befinden, ist es unerlässlich, diese zu unterstützen und zu fördern. Ein weiterer wesentlicher Punkt in der pädagogischen Arbeit ist es, für die Kinder einen sozialen Raum zu schaffen.
Durch die Erkrankung und die langen Klinikaufenthalte werden die Kinder aus ihrem sozialen Umfeld gerissen, ihre Kontakte zu Gleichaltrigen (in Schule und Kindergarten) sind stark eingeschränkt.

Mit Hilfe von Gruppenaktivitäten, wie z.B. gemeinsamen Musikstunden, Bastelnachmittagen und Gesellschaftsspielen, an denen mehrere Kinder – auch unterschiedlicher Altersstufen – teilhaben, lässt sich dieses Defizit ein Stück weit kompensieren. Es ist wichtig, den Kindern und Jugendlichen ein bisschen Normalität in den Klinikalltag zu bringen, ihnen etwas anzubieten, das ihnen vertraut ist.

Die Aussage eines ehemaligen Patientenkindes, es habe während des Klinikaufenthaltes sehr viele schöne Zeiten erlebt und eine Menge lieber Freunde gewonnen, zeigt uns, dass unsere Arbeit in die richtige Richtung geht und darüber hinaus ihr Ziel erreicht hat.
Impressum