Elternverein für leukämie- und krebskranke Kinder, Gießen e.V.

Ambulanzdienst

Ambulante Kinderkrankenschwestern

Ambulante Sterbebegleitung


Wie kann ich helfen?

Mitglied werden

Finanzielle Unterstützung


Spendensiegel


Jahresrechnung-2015

Jahresbericht-2015

Das Ambulanzteam...
...umfasst zur Zeit zwei erfahrene Kinderkrankenschwestern, deren Einsatz von der Station Peiper koordiniert wird. Da die fachkundige Arbeit unserer Schwestern von keinem Leistungskatalog abgedeckt wird, erfolgt die Finazierung einzig und allein durch den Elternverein!

Onkologische Therapien erfolgen seit einigen Jahren nicht mehr ausschließlich stationär, sondern beinhalten auch größere Phasen, welche der Patient in der gewohnten häuslichen Umgebung verbringen kann. Um Eltern und betroffenen Kindern die Sicherheit zu geben, auch zuhause Hilfe zu erhalten, wurde 1991 das Ambulanzteam ins Leben gerufen. Das Team ermöglicht, dass die erkrankten Kinder und deren Eltern auch im häuslichen Bereich professionell und fachgerecht versorgt und betreut werden können.

Die Aufgaben unseres Ambulanzteams beinhalten:
- Training im Umgang mit der neuen Situation
- Anleitung bei der häuslichen Pflege
- Vermeidung von Klinikaufenthalten z.B. durch Spülen des zentralen Venenkatheders
- Versorgung klinikmüder Kinder, die zu Hause schneller genesen können
- Palliative Versorgung und Sterbebegleitung
Impressum